Header Image

Die Krefelder Ruderregatta nutzten die Trainer des Rudervereins Waltrop, um sich für die Landesmeisterschaften in Hürth in Stellung zu bringen.

„Im Großen und Ganzen war es ein gutes Wochenende mit vielen Siegen“, lautete die Bilanz von Trainer Andreas Erdtmann.

Zwei Leistungen hob der Coach hervor: „Herausragend war der zehnte Platz von Lea Wilk in der NRW-Einer-Rangliste sowie der vierte Platz von Jakob Polarczyk.

Zudem fuhren die Athleten des Rudervereins 10 Siege ein: Es siegten Sören Henkel im Junior-Einer B, Franziska Steinweg und Franziska Kampman im Fauen-Doppelzweier A, Dorothea Kampmann im Juniorinnen-Einer B, Elisa Marie Wilk und Dorothea Kampmann im Juniorinnen-Doppelzweier, Alexander Gödeke, Tobias Ressemann, Franziska Steinweg und Franziska Kampmann im Mixed-Doppelvierer ohne, Lara Wehlend, Lea Wilk, Tabea Menzel und Theresa Kampmann im Juniorinnen-Doppelvierer ohne, Henrik Oberkönig und Jakob Polarczk im Junior-Doppelzweier, Lea Wilk, Sören Henkel, Lennart Oberkönig, Dorothea Kampmann und Steuerfrau Elisa Marie Wilk im Junior-Mixed-Doppelvierer ohne, Tabea Menzel und Theresa Kampmann im Juniorinnen-Doppelzweier sowie Lara Erdtmann, Sophia Wüllner, Franziska Steinweg und Franziska Kampmann im Frauen-Doppelvierer ohne.