Header Image
default-thumb_alt

„Krass“ – mit 21 schon Weltcupsiegerin

21 Jahre jung und schon Weltcup-Siegerin: Die Waltroperin Franziska Kampmann hat mit ihren Teamkolleginnen Carlotta Nwajide, Marie Arnold und Frieda Hämmerling (von links) eine starke Weltcup-Saison gekrönt. Beim Finale auf dem Rot- see in Luzern/Schweiz ruderte der deutsche Doppelvierer souverän zum Titel. „Krass“ nannte das die Ruderin vom RV Wal- trop nach dem Rennen. In dem hatte das deutsche Boot nach 500 Metern vorn gelegen und fortan das Geschehen kontrol- liert. In 6:27,280 Minuten fuhren Franziska Kampmann und Co. ins Ziel – mit zwei Sekunden Vorsprung auf Polen. Will- kommener Nebeneffekt des Sieges auf dem Rotsee: Der Doppelvierer mit Franziska Kampmann ist für die Ruder-WM in Bulgarien gesetzt und dürfte im September als einer der Titelfavoriten an den Start gehen. Foto: Detlev Seyb/Meinruderbild