Header Image

Herausragender Erfolg für Lea Wilk: Die Waltroper Ruderin gewann beim Baltic Cup im weißrussischen Brest im Vierer beide Strecken.

In den Bahnverteilungsrennen war es allerdings noch nicht optimal gelaufen. Dafür konnte sich das deutsche Quartett mit Wilk, Catharina Kremer, Maximiliane Hartmann und Jennifer Igwe in den Finals noch einmal steigern. Nachdem die 2  000-Meter-Strecke deutlich gewonnen werden konnte, musste Lea mit ihrer Mannschaft auf der Sprintstrecke alles zeigen und abrufen.

Sie gewannen ihre Rennen und ernteten dafür ein dickes Lob der Bundestrainerin. Dabei verwiesen sie Dänemark, Weißrussland und die anderen Nationen auf die Plätze.

Parallel war der Ruderverein Waltrop bei der Landesmeisterschaft in Krefeld vertreten. Die Goldmedaille sicherten sich Dorothea Kampmann und Ida Polarczyk im B-Juniorinnen-Doppelzweier.

Dieses Rennen war nach Angaben von Trainer Andreas Erdtmann vom Siegeswillen geprägt. Das Duo gewann überraschend den Vorlauf auch gegen das Boot aus Meschede, in dem immerhin mehrfache Medaillengewinnerinnen der diesjährigen Deutschen Meisterschaft aus München saßen.

„Diese Tatsache hat Ida und Doro noch mehr angespornt, und sie fuhren in einem packenden Finale den Sieg für den RV Waltrop ein“, freute sich Erdtmann auch über die Ergebnisse der anderen Waltroper Athleten: Denn sie sammelten neben der Goldmedaille noch viermal Silber und zwei Bronzemedaillen. „Daher fahren wir nun zuversichtlich zur Deutschen Sprintmeisterschaft nach Salzgitter nächstes Wochenende“, so Erdtmann.

Die Medaillengewinner im Überblick:

Gold:

• JF 2x B, Ida Polarczyk, Dorothea Kampmann

Silber:

• JF 4x+ B, Sophia Benthaus, Elena Erdtmann, Ida Polarczyk, Dorothea Kampmann, Stf. Marie Wilk.

• JM 4x+ B, Luca Latzel, Jonas Arens, Lennart Oberkönig, Sören Henkel, Stf. Neele Erdtmann

• JM/F 4x+ Mix B, Elena Erdtmann, Lennart Oberkönig, Sören Henkel, Stf. Marie Wilk

• JM 2x B, Lennart Oberkönig, Sören Henkel

Bronze:

• SF 4x, Lara Wehlend, Tabea Menzel, Celine Schneider, Theresa Kampmann

• SF 2x, Theresa Kampmann, Franziska Kampmann